Freitag, 29. Juni 2012

EU-Bio-Logo ab 1. Juli 2012 vollständig gültig

Die zweijährige Übergangsfrist zur Einhaltung der neuen EU-Kennzeichnungsvorschriften für die ökologische Lebensmittelwirtschaft geht zu Ende. Ab dem 1. Juli 2012 ist das EU-Öko-/Bio-Siegel auf allen vorverpackten in den EU-Mitgliedstaaten ökologisch erzeugten Lebensmitteln Pflicht, die den erforderlichen Normen entsprechen. 

Für unverpackte und importierte Bio-Erzeugnisse bleibt die Verwendung des Logos freiwillig. Andere private, regionale oder nationale Gütesiegel dürfen weiterhin neben dem EU-Logo abgebildet werden.

Bei dem Logo handelt es sich um eine Gemeinschaftskollektivmarke. Das sogenannte „Euro-Blatt“-Logo wurde am 1. Juli 2010 eingeführt. Um jedoch den Wirtschaftsteilnehmern die Anpassung an die neuen Vorschriften zu erleichtern und die Verschwendung von vorhandenem Verpackungsmaterial zu vermeiden, wurde ein Übergangszeitraum von zwei Jahren eingeräumt, bevor die Vorschriften für alle Erzeugnisse verbindlich wurden. Neben dem Logo selbst sollten auch die Kennnummer der Kontrollstelle sowie der Ort der Erzeugung der landwirtschaftlichen Rohstoffe zu sehen sein.

[Faires Europa.] LINK ➨