Dienstag, 26. Mai 2015

[ #SozialesEuropa ] Sozialkompass Europa - Version 4.0

Der „Sozialkompass Europa“ stellt umfangreiche Informationen zu den sozialen Sicherungssystemen in den 28 Mitgliedsländern der Europäischen Union interaktiv bereit. Alle Inhalte wurden mit Stand 1. Januar 2014 aktualisiert. 

Der Nutzer der Datenbank kann selbst auswählen, welche Länder und welche Themen aus den 15 Hauptthemen des Sozial- und Arbeitslebens in Europa vergleichen möchte. Behandelt werden die Themenbereiche:

Teil I Sozialer Schutz in Europa
  • Soziale Grundrechte in Europa
  • Die Grundrechtecharta
  • Finanzierung und Struktur
Teil II Soziales Europa für alle
  • Koordinierung der Sozialversicherungssysteme
  • Familie Kindergeld
  • Mutterschaft
  • Gesundheit, Vorsorge, Pflege
  • Entgeltfortzahlung
  • Arbeitslosigkeit
  • Arbeitsunfall und Berufskrankhei
  • Invalidität
  • Sicherheit im Alter
  • Hinterbliebene
  • Arbeitsrecht
  • Kündigung
  • Mitbestimmung
  • Konflikt und Schlichtung
  • Mindestsicherung
  • Behinderung
Disability. Zahlreiche Unterschiede und Eigenheiten der einzelnen Mitgliedstaaten, aber auch die Bemühungen um gemeinsame Regelungen kommen hierin zum Ausdruck. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch das Thema „Behinderung“, das 2013 in die Datenbank aufgenommen wurde.

Sozialkompass Europa - Version 4.0. Die Form des „Sozialkompass Europa“ als Datenbank stellt den Bürgern eine große Vielfalt von Informationen bereit. In der vorliegenden Version 3.1 sind die Daten der EU-27 vor dem Beitritt Kroatiens noch mit Stand 1. Juli 2012 berücksichtigt. Die Daten für Kroatien befinden sich bereits auf dem Stand vom 1. Juli 2013. In der für Dezember 2014 vorgesehenen kompletten Überarbeitung der Datenbank (Version 4.0) werden dann die Daten aller 28 EU-Mitgliedsländer einheitlich auf den Stand 2014 gebracht.

Features. Zu den umfangreichen Features der Datenbank gehört ein ausführliches Glossar mit mehr als 400 Stichworten, das von A wie Abfindung bis Z wie Zuzahlung Grundbegriffe der Sozial- und Europapolitik erläutert. Das Glossar schlüsselt diese Kernbegriffe auf, bietet dem Nutzer eine rasche Orientierung im komplexen Feld der sozialen Sicherungssysteme und erleichtert so die Lektüre und den Vergleich der Themen in der Datenbank. Bei einer Reihe von Begriffen bietet es zudem Links auf aktuelle Daten und Fakten der deutschen wie europäischen Sozialpolitik.


[Faires Europa.]⇒